Cisco VPN-Client: Sicheres Hinterlegen des User-Passworts

Der Cisco VPN Client speichert die Einstellungen der einzelnen VPN-Profile in separaten .pcf – Dateien. Öffnen Sie die entsprechende .pcf – Datei mit einem beliebigen Editor. Unter Windows finden Sie die Profil-Dateien unter

C:\Programme\Cisco Systems\VPN Client\Profiles

Bei Linux Systemen verwenden Sie am besten folgenden Such-Befehl, um die Konfig-Dateien zu finden:

find / -name *.pcf

Ändern Sie “SaveUserPassword=0″ in “!SaveUserPassword=1″. ! (Ausrufezeichen) nicht vergessen.

!SaveUserPassword=1

Tragen Sie hinter “UserPassword=” Ihr Passwort ein und setzen auch hier ein ! (Ausrufezeichen) vor UserPassword=

!UserPassword=GeheimEsPWd

Speichern Sie nun Ihre Änderungen und schließen Sie die .pcf – Datei. Öffnen Sie den Cisco VPN Client und verbinden sich mit dem entsprechenden VPN. Nun finden Sie, in der .pcf – Datei, Ihr verschlüsseltes Passwort hiner “enc_UserPassword=”. Die Verbindung kann wieder getrennt werden.

enc_UserPassword=0DAC11B16BD471EB7D6B84………D13477387E4

Setzen Sie ein ! (Ausrufezeichen) vor “enc_UserPassword=”

!enc_UserPassword=0DAC11B16BD471EB7D6B84………D13477387E4

Wichtig! Löschen Sie Ihr Passwort hinter “!UserPassword”, ab sofort wird das verschlüsellte Passwort hinter “!enc_UserPassword” verwendet. Ihre .pcf – Datei muss letztendlich folgende Zeilen beinhalten:

!UserPassword=
!enc_UserPassword=0DAC11B16BD471EB7D6B84………D13477387E4
!SaveUserPassword=1

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>